Der Bartmann lebt! - Begleitbroschüre zur gleichnamigen Ausstellung im KERAMION Frechen vom 06.09.2020 - 21.02.2021, ISBN 978-3-941005-21-1 | Kapitel "Lang lebe der Bartmann! Der Bartmann in der Kunst" S. 18: "Eine Art Kommentar zur aktuellen Lage in Frechen haben Rose Schreiber und Michael Mayr im Sinn, wenn sie die Motive für ihre seit 2010 jährlich erscheinenden art-bart-cards entwickeln. So verweisen sie mal durch einen besonderen Fotoausschnitt und mal über ein speziell angefertigtes Objekt auf die Fragilität traditioneller Konzepte von Männlichkeit (siehe Rasierhobel), industrieller Produktion (siehe Karten "UND" sowie "AUSGEMUSTERT" zum Abriss respektive Schließung zweier Steinzeugwerke in Frechen) oder materieller Beständigkeit (siehe "BLOCKBODENBEUTELBARTMANN"). Stellvertretend steht der Bartmann in ihrem humorvollen und sympathisierenden Blick mal für die Belange eines Frechener Mustermanns und mal als Symbol für eine Tradition, die "too big to fail" ist - siehe das ewige Licht des "BARTMANNBRENNER viva!" (Umschlag). In einer Tausender-Auflage überall in Frechen ausgelegt, betreiben die art-bart-cards eine Art Stadtrepräsentation "von unten". Text: Olga Moldaver M.A., Stiftung KERAMION

 

Rose Schreiber und Michael Mayr | Figurant*innen 2018 |                               Assemblage in 5 Sätzen zur Ballettmusik ALAGOANA - Caprichos   Brasileiros von B.A. Zimmermann | Holzfigurinen eingenäht in Aquarell auf Bütten, 70 x 50 cm | Jahrbuch der Stadt Erftstadt 2019 | Hrsg. Stadt Erftstadt / Schriftleitung Dr. Frank Bartsch M.A. |  Abb. 7, Seite 122 | Foto: Rose Schreiber 2018 im Beitrag Klaus Schramm : Bernd Alois Zimmermann verbunden - Ausstellungen und Veranstaltungen des Künstlerforums SCHAU-FENSTER Erftstadt e.V. zu Ehren des Komponisten

                                

 

 Katalog 5 | STREET GALLERY Köln-Lindenthal |

 Cáfe Zweiblatt    |   Dürener Str. 88   |  Inh. Ina Koralewski

 

 Beteiligung mit Gemeinschafswerken | Holzfigurinen auf Leinwand

 

 

Broschüre zur Rauminstallation  "wortlos schildern"  in der Evangelischen Kirche Frechen vom 24.09.17 - 31.10.2017

von Rose Schreiber und Michael Mayr

 

Broschüre erhältlich über das Künstlerhaus

 

 

 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Frechen  | 12. Jubiläumsveranstaltung

 

Rauminstallation "wortlos schildern"  Rose Schreiber und Michael Mayr

Evangelische Kirche Frechen, Hauptstr. 209 | 24.09. - 31.10.2017

Vernissage Sonntag, 24.09.2017 mit "Comparsa Protesta"

 

 

 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Frechen 

Gemeindebrief | Neues Leben | April - Juli 2017 | S. 12 

Kunst-Edition 1517 - 1717 - 2017

 

 

In der Auseinandersetzung mit Rollenfragen, mit Mustern und mit       Klischees arbeitet Rose Schreiber seit 1991 an einer Werkgruppe

kleiner geschnitzter Männerköpfe, die sie in Lippenstifthülsen ein-

bettet und die sich spielerisch bewegen lassen.

Eine Ausnahme zu den Skulpturen in Holz bildet in Bronze das "Dreigestirn". Mit fröhlich-bunter Ummantelung und einem pfiffig an-

gebrachten Spiegel dreht es sich hier auch um das Spiel  mit der

eigenen Maskerade. 

                                        Dieses Kleinod wurde in die Ausstellung EVA'S BEAUTYCASE kuratiert,

                                        die 2016 / 2017 erfolgreich im Landesmuseum Bonn zu sehen war. Es

                                        ist im Katalog zur Ausstellung enthalten. 2018 wurde das "Dreigestirn"

                                        im Braunschweigischen Landesmuseum innerhalb der Ausstellung      

                                        EVA'S BEAUTYCASE AND ADAM´S NESESSAIRE ausgestellt.

 

             >> bezeichnenderweise << eingedenk des 10. Mai 1933

             Diese  Ausstellung  stellt  das  Sich-Erinnern  und  Gedenken-

             Wollen  in  den  Mittelpunkt  der  Betrachtung, angesichts der

             immensen,erinnerungswürdigen Bedeutung,die dieses Datum

             für Vergangenheit, Gegenwart  und Zukunft hat.    -  

             Sie wurde 2010 zum erstenmal in der Stadtbibliothek Kempen

             am Niederrhein gezeigt.

            

             Weitere Informationen zur Konzeption über Das Künstlerhaus

 

 

"antwortend bin ich"

Die  Werke "antwortend bin ich" (Pattern je B 275 cm H 50 cm) von Rose Schreiber und Michael Mayr entstanden  2003  im Jahr der Bibel im Zusammenhang mit dem  gemeinsamen Kunst -

projekt evangelischer und katholischer Kirchen in Frechen und Kerpen  DAS WORT.

Katalog DAS WORT ISBN-NR. 3-927312-62-2

 

Werkbesprechung "antwortend bin ich" Dr. phil. Jutta Höfel, Wuppertal 2003/2014

 

 

Die mystische Kraft des Spieles

Zur  Kunstausstellung  "p.t. l pro tempore vorläufig"  von  Rose Schreiber  und  Michael Mayr  im  Geburtshaus des Nikolaus von Kues, Museum der Stadt Bernkastel-Kues von Dr. Florian Mayr 2004

 

Publikation vergriffen

 

Rose Schreiber  und  Michael Mayr :  gewesen sein

Gemeinschaftswerke - Assemblagen  2007 - 2009

ISBN 978 3 9809741 4 1 / 2009

 

Broschüre erhältlich über Das Künstlerhaus